Immer für Sie erreichbar!    Tel.: 02204-768444     E-Mail: wohnmobilvermietung(at)t-online.de

Drei verschiedene Bauformen

Der Alkoven

Das Alkovenwohnmobil ist der Klassiker unter den verschiedenen Bauformen und leicht zu erkennen: Über dem Fahrerhaus baut sich eine Schlafnische auf, 
(der Alkoven!), in der sich ein Doppelbett befindet. Da man in den Alkoven nur
per Leiter gelangt und die geringe Kopffreiheit vielen Wohnmobilisten ein beengtes
Gefühl gibt, hat das Alkovenwohnmobil heute nur noch wenige Liebhaber. Statt
dessen bevorzugen die Komfort orientierten Camper vollintegrierte Wohnmobile
oder teilintegrierte Modelle.

Der Teilintegrierte

Das teilintegrierte Wohnmobil zeichnet sich durch ein teilweise in den Wohnraum integriertes Fahrerhaus aus: Dazu wird ein flacher Übergang vom Rand der Windschutzscheibe zum Wohnraum gebaut und die Gesamthöhe dieser Mobile bleibt geringer. Die Sitze im Fahrerhaus können gedreht werden und sind dann in die Sitzgruppe eingebunden. Das Fahrerhaus besitzt knappe Stehhöhe, aber nur die normale Breite des jeweiligen Transporter-Chassis, meist Fiat Ducato. 
Die teilintegrierten Wohnmobile werden oft von Paaren gewählt, die Wert auf Fahrdynamik und zugleich Komfort legen. Die neuste Generation der Teilintegrierten hat ein zusätzliches Doppelbett (Hubbett), dass nachts in der Wagenmitte im Wohnraum abgesenkt wird, so dass auch vier Personen bequem mitreisen können.

 

Der Vollintegrierte

Das vollintegrierte Wohnmobil nutzt den möglichen Raum am besten aus, indem das Cockpit voll in den Wohnraum integriert wird. Wer einmal in einem vollintegrierten Wohnmobil gereist ist, wird kaum noch für eine andere Bauform zu begeistern sein! Nur beim Vollintegrierten besteht im Fahrerhaus echte Stehhöhe und nur vollintegrierte Reisemobile bieten die gesamte Breite des Wohnraumes auch im Cockpit. Dieser Komfort wird teuer erkauft, da die Wohnmobil Hersteller die Triebköpfe der Chassis (meist Fiat Ducato) komplett umbauen und große Panoramascheiben einsetzen. Ein Vollintegrierter wirkt besonders harmonisch und ermöglicht den Einbau eines praktischen Hubbettes im Fahrerhaus.